Wie wir arbeiten

Buchkinder-Lerntherapie Lüneburg bietet Beratung in Lernfragen und Therapie bei Lese-Rechtschreibschwäche sowie Dyskalkulie an. In den Ferien sowie an Sonn- und Feiertagen finden keine Termine statt. In den Ferien können Sondertermine vereinbart werden. Die Lerntherapie findet  wöchentlich zu 45 Minuten je Einheit statt. In Einzelstunden verfolgt Ihre Lerntherapeutin einen multimodalen Ansatz. Je nach Bedarf wird sie verschiedene Maßnahmen bei Ihrem Kind kombinieren.

Lerntherapie Stärken Stärken

Stärken stärken!

In der Lerntherapie stehen nicht die Defizite und Schwächen im Vordergrund, sondern Kompetenzen und Stärken Ihres Kindes. Diese positive Sicht Ihrer Lerntherapeutin fördert Motivation und das Vertrauen Ihres Kindes Lern- und Leistungsschwierigkeiten überwinden zu können.

Vertrauen schaffen!

Auf Grund der vermehrt negativen Erfahrung der Kinder in Lernprozessen, ist ihr Selbstvertrauen aber auch Vertrauen in Hilfestellungen sehr gering. Hier ist Bono oft ein emotionaler "Türöffner".  Eventuelle Berührungsängste der Kinder sind schnell vergessen und ein tierischer Freund  für sie gewonnen. Ihr Kind fühlt sich  von ihm ernst genommen und Bono lernt freudig  jedes neue Kunststück von ihm.  Durch diesen kleinen Erfolg beginnt bereits das Selbstvertrauen Ihres Kindes  zu wachsen.

Lerntherapie Vertrauen schaffe
Lerntherapie Fantasie

Fantasie anregen!

In Fantasiewelten einzutauchen, eröffnet uns neue Perspektiven, bringt uns neue Ideen und Stärkt uns. Lerntherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe. Es braucht zum Einen Kreativität und Fantasie um selber Lösungen für seine Probleme finden zu können und zum Anderen Mut diese umzusetzen.

Wir motivieren Ihr Kind immer wieder kreativ zu werden. Das heißt mutig zu werden und eigenen Ideen Raum zu geben. Hier bietet uns die Buchkinder-Methode viele Möglichkeiten. Kinder schreiben Fantasiegeschichten, illustrieren diese im Linol-druckverfahren und binden sie selber zu einem Buch.  Dabei sehen wir Kreativität als Kulturtechnik an,  die gelernt werden kann. Bei unseren Kreativangeboten geht es nicht um das Vermitteln künstlerischer Fertigkeit, sondern um  die Fähigkeit neue Ideen zu entwickeln und gestalterisch tätig zu sein.

Ziele setzen!

Eine wichtige Stufe der Lerntherapie ist es, gemeinsam mit Ihrem Kind erreichbare Ziele zu setzen. Mit Hilfe eines Zielplanes erarbeitet Ihr Kind die notwendigen Teilschritte, um dieses Ziel zu erreichen.  Ihr Kind überprüft sich mit Hilfe seines Zielplans selber.  Auf diese Weise werden auch kleine Erfolge  für Ihr Kind schnell sichtbar. Sein Selbstbewusstsein und die Lernbereitschaft  erhöht sich.  Die Lust aufs Lernen ist eine der Voraussetzungen für eine erfolgreiche Lerntherapie.

Lerntherapie Ziele setzen
 

Schreiben Sie uns

Beschreiben  Sie uns kurz Ihre Situation in unserem Kontaktformular. Eine ausgebildete und erfahrene Lerntherapeutin der Buchkinder-Lerntherapie Lüneburg wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um gegebenenfalls direkt einen kostenlosen Termin zum Erstgespräch mit Ihnen und Ihrem Kind zu vereinbaren.

Wichernstraße 34

(Eingang B, rechts, 1. OG)

21335 Lüneburg

Tel: 04131 7572085

poetschke.buchkinder@posteo.de